AKTUELLES

Über die folgenden Links stellen wir Ihnen unsere Meldorf Aktuell, unsere Ideen-Karte und den Fragebogen zur Hausärztlichen Versorgung zur Verfügung. Helfen Sie uns mit Ihren Erfahrungen und Ihrer Meinung! Sie erreichen uns wie folgt:

  • Über unseren Briefkasten an der Ampel in der Rosenstraße, hinter der WMF-Bank,
  •  über unseren Vorsitzenden, Björn Schmidtke, in der Ernst-Günter-Albers-Str. 36
  • Per Mail info@wmf-meldorf.de
WMF Aktuell Ostern 2022.pdf
PDF-Dokument [720.1 KB]
Ideenkarte WMF.pdf
PDF-Dokument [295.3 KB]
Fragebogen Ärzteversorgung.pdf
PDF-Dokument [406.0 KB]

Unsere nächsten Termine:

 

28.04.2022: Bau- und Umweltausschuss der Stadt Meldorf

02.05.2022: Fraktionssitzung der WMF

24.05.2022: Stadtvertretung der Stadt Meldorf

 

Unsere Fraktionssitzung beginnt um 18:30 Uhr und findet im Restaurant "V" statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, an unserer Sitzung teilzunehmen.

Schulgesundheitspflege - Leuchtturmprojekt für Meldorf?

In vielen europäischen Ländern sind die Schulen auf eine gesundheitliche Betreuung von Kindern gezielt vorbereitet. Dort werden Schulgesundheitsfachkräfte (SGFK) zur Versorgung sowohl bei akut und chronischen Krankheiten, Erste-Hilfe-Maßnahmen als auch in der Gesundheitsförderung optimal eingesetzt. Immer mehr Schulkinder in Deutschland leiden an chronischen Erkrankungen, Allergien und Asthma, Rheuma, Diabetes, Übergewicht und Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom. 15% der Kinder eines Schuljahrgangs leiden an langanhaltenden körperlichen und psychischen Auffälligkeiten, Tendenz steigend. Kinder und Jugendliche haben nachweislich einen wachsenden Bedarf an Gesundheitsversorgung im schulischen Alltag.

 

Für alle Eltern ist eine Schulgesundheitsfachkraft eine riesige Entlastung: „Wer kümmert sich um mein Kind, wenn es plötzlich krank wird? Was tun bei Wespenstich, allergischen Reaktionen, Kopfweh oder Stürzen?“ Im Falle einer akuten Erkrankung oder eines Unfalles wissen sie in jedem Fall ihr Kind gut betreut denn: die Schulgesundheitsfachkraft ist während der gesamten Schulzeit vor Ort und wichtige Vertrauensperson für die Schülerinnen und Schüler. Bis jetzt findet die Versorgung akut erkrankter Schüler*innen meist im Sekretariat oder durch die Lehrerin beziehungsweise den Lehrer statt. Auch hier würde eine deutliche Entlastung der fachfremden Aufgaben entstehen.

 

Auf den Punkt gebracht:

 

  1. Direkte Krankheitskosten für das Gesundheitssystem lassen sich reduzieren, wenn Kinder und Jugendliche frühzeitig lernen, sich gesund zu verhalten, und so das Risiko für spätere Erkrankungen gesenkt werden kann.

 

  1. Kosten in der Wirtschaft können gesenkt werden, da Eltern ihre Kinder nicht mehr so oft von der Schule abholen müssen und an Ihrem Arbeitsplatz dadurch nicht ausfallen.

 

  1. Lehrer*innen werden von für sie fachfremden gesundheitsbezogenen Aufgaben entlastet und können sich wieder verstärkt ihrem Bildungsauftrag zuwenden.

 

Berlin-Brandenburg (2014), Hessen (2014) Bremen, Hamburg (2021), Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und eine dänische Schule in Flensburg (2018) haben sich bereits auf dieses (in Deutschland) neue Berufsfeld eingelassen.

 

Finanziert werden diese Fachkräfte durch Unfallkassen, Krankenkassen, einem gemeinnützigen Träger (z.B. AWO) und dem jeweiligen Schulträger.

Mittlerweile existiert ein gutes Netzwerk dieser Gesundheitsfachkräfte und es gibt sogar einen Studiengang in Darmstadt im Pflege- und Gesundheitswesen mit Schwerpunkt Schulgesundheit.

 

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein hat das Vorhaben in Flensburg maßgeblich gefördert.

Vielleicht kann sich die im Mai neu gewählte Landesregierung entscheiden, ein weiteres Projekt, diesmal in Meldorf an der Westküste, zu fördern.

Ein MUSS in Zeiten von Corona und Krieg und Flucht in Europa.

Vorausgesetzt die Wichtigkeit von Wohlbefinden, Teilhabe und Verwirklichung von Bildungschancen unserer Kinder sind nicht nur reine Lippenbekenntnisse.

 

Claudia Wichelmann –

Für die WMF und für Meldorf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2020 WMF - Wählervereinigung Meldorf-Freunde